Familie

Mundschutzpflicht

Hallo zusammen! Ab Montag gilt ja bei uns in Bayern und auch in einigen anderen Bundesländern die Mundschutzpflicht.
Gerade für Kinder ist schwer etwas passendes in der richtigen Größe zu bekommen. Falls ihr auch auf der Suche seid, habe ich hier einen tollen Schnitt für euch:

Ich hab ihn schon ausprobiert und es klappt super!

Der Schnitt ist in verschiedenen Größen und nach Alter gestaltet. Die Angaben passen gut und die Größen sind perfekt. Das ist wichtig, denn die Maske bringt ja nur wirklich etwas, wenn sie gut sitzt. Als Stoff eignet sich am Besten Baumwolle. Egal ob du noch Stoffreste zu Hause hast, oder ein altes T-Shirt zerschneidest oder Bettwäsche benutzt, der Stoff sollte am Besten bei 60 Grad waschbar sein. Der Stoff sollte vorgewaschen und gebügelt sein, bevor ihr mit dem Nähen startet.

Bei diesem Schnitt gibt es die Möglichkeit auf der Rückseite ein Fach einzunähen, in dem ein Filter eingezogen werden kann. Ich hab meine jetzt mal mit diesem Fach genäht, mit dem Thema Filter muss ich mich allerdings erst noch genauer beschäftigen.

Außerdem kann man noch wählen ob man die Maske mit oder ohne Drahtverstärkung nähen möchte. Ich hab mich für die Variante mit Drahtverstärkung am oberen Rand entschieden, damit sie um die Nase besser abschließt. Allerdings habe ich keine Heftstreifen verwendet sondern Pfeifenputzer, da sie sich wesentlich angenehmer anfühlen.

Als letztes müsst ihr euch dann noch für eine Tragevariante entscheiden. Man kann Schuhbäder verwenden die am Hinterkopf gebunden werden, oder Gummibandschlaufen die um die Ohren gelegt werden. Wem die Gummibänder zu breit sind, der kann auch Haargummis in die Seitentasche einnähen, die sind wesentlich schmaler.

So, jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß und Erfolg beim Nähen! Bleibt gesund!

Das könnte Dir auch gefallen!

Popular Articles...