Gedanken

Wertvoll

Schon ein altes Sprichwort sagt: „Über Geschmack lässt sich nicht streiten“
und
„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“.
Dieses Bild von Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch, würde vielleicht nicht jeder von uns als Meisterwerk bezeichnen, und doch wurde es für 85,8 Millionen US$ verkauft!

Dieses Ölgemälde ist das derzeit teuerste Gemälde der Welt! Es wird Leonardo Da Vinci zugeschrieben, auch wenn immer wieder zweifelnde Stimmen laut werden.
„Salvator Mundi“ wird auf 1500 datiert und soll Jesus als Erlöser der Welt darstellen.
Es wurde 2017 von Kronprinz Mohammed bin Salam für die Rekordsumme von rund 450,3 Millionen US Dollar ersteigert!

Aber was genau bestimmt denn jetzt eigentlich den Wert eines Gemäldes?

Zum einen natürlich der Künstler selbst. Wenn du oder ich ein Bild malen würden, hätte es nie den selben Wert, als ein Bild von Leonardo Da Vinci! Es kommt also auf den Schöpfer an.

Zum anderen hängt der Wert eines Gemäldes davon ab, welchen Preis jemand bereit ist, dafür zu bezahlen. Viele Gemälde werden versteigert und so bestimmt der Käufer durch den Preis, den er für das Gemälde zahlt, seinen Wert entscheidend mit.

Wie ist das bei dir und mir?
Schon von klein auf wünschen wir uns etwas Besonderes zu sein, gesehen und geliebt zu werden und für jemanden wertvoll zu sein. Das alles steckt schon in uns, seit wir kleine Mädchen oder kleine Jungs waren.


Aber was bestimmt denn nun deinen Wert? Machst du ihn an deinen Followern und Likes fest? An der Anzahl deiner Freunde oder an deinem Gehalt das du jeden Monat bekommst? An deiner Karrierestufe oder an deinem Aussehen? Was gibt dir das Gefühl wertvoll zu sein?

Eigentlich ist es bei uns wie bei den Gemälden. Zum einen liegt unser Wert bei unserem Schöpfer. Derselbe Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat, hat sich auch dich und mich ausgedacht.

„Du hast alles in mir geschaffen und hast mich im Leib meiner Mutter geformt. Ich danke dir, dass du mich so herrlich und ausgezeichnet gemacht hast! Wunderbar sind deine Werke, das weiß ich wohl. Du hast zugesehen, wie ich im Verborgenen gestaltet wurde, wie ich gebildet wurde im Dunkel des Mutterleibes. Du hast mich gesehen, bevor ich geboren war. Jeder Tag meines Lebens war in deinem Buch geschrieben. Jeder Augenblick stand fest, noch bevor der erste Tag begann. Wie kostbar sind deine Gedanken über mich, Gott! Es sind unendlich viele. Wollte ich sie zählen, so sind sie zahlreicher als der Sand!“

Die Bibel – Psalm 139,13-18

Du bist kein Produkt des Zufalls, du bist von Gott gewollt! Und du bist nicht einfach gestrickt, du bist wunderbar geschaffen! Wenn du dich mal mit dem menschlichen Körper beschäftigst, wirst du ins Staunen geraten wie komplex und voller Wunder er steckt! Jedes gesunde Baby das auf die Welt kommt, musste eine Vielzahl höchst komplizierter Entwicklungsschritte durchlaufen und ist ein richtiges Wunderwerk! Das wir atmen, sehen, gehen, hören und riechen können ist nicht selbstverständlich, dafür müssen unglaublich viele Zellen in unserem Körper richtig funktionieren und zusammenarbeiten. In Ruhe schlägt dein Herz ca. 100 000 mal an einem Tag, ohne das du etwas dafür tun musst oder dir dessen auch nur bewusst bist und doch hält es dich so am Leben!

Wir sind also wertvoll, weil wir von einem genialen Schöpfer erdacht und geschaffen wurden!
Und jetzt kommt noch die Sache mit dem Preis…

Jesus Christus hat uns so sehr lieb, das er für dich und für mich auf die Erde kam und für unsere Schuld am Kreuz gestorben ist! Dieser Tod war schmerzhaft und qualvoll und Jesus wusste was auf ihn zukommen würde. Er hätte die Möglichkeit gehabt seinen Tod zu verhindern, doch aus Liebe zu uns hat er das alles auf sich genommen. Gibt es überhaupt eine noch größere Liebe? Wie wertvoll müssen wir für Jesus sein, wenn er bereit war, das für uns zu tun?

Wenn du dich also mal wieder fragst, bin ich wertvoll? Bin ich geliebt? Dann darfst du wissen: Ja! Ich bin von einem genialen Schöpfer geschaffen und gewollt! Jesus liebt mich, er sieht mich und für ihn bin ich unglaublich wertvoll!

Das könnte Dir auch gefallen!

Popular Articles...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.