DIY Familie

DIY Stop-Motion-Film

Könnt ihr euch noch an die „Daumenkinos“ erinnern? Man malt ein Bild ganz oft und verändert immer nur ein kleines Detail. Wenn man die Bilder dann zu einem kleinen Heftchen ordnet und die Seiten schnell mit dem Daumen durchlaufen lässt, sieht es aus, als würde sich das Bild bewegen – es entsteht ein Minifilm. Die Kids von heute machen das natürlich ein bisschen moderner 🙂 , das nennt sich dann „Stop-Motion-Film“.
Ich zeige euch heute, was ihr braucht, um euren eigenen Film zu drehen!

Das brauchst du für deinen Film:

– Story (klar, jeder Film lebt von einer guten Geschichte)
– Darsteller (Legofiguren, Playmobilfiguren, Kuscheltiere,…)
– passende Kulisse und Hintergrund
– Smartphone
– App für für Stop-Motion-Film z.B. „Stop-Motion Studio“

Als erstes baut ihr eure Kulisse und euren Hintergrund auf. Danach stellt ihr eure Darsteller in der Szene auf. Jetzt könnt ihr das erste Foto machen. Achtet darauf das Foto gleich in der App aufzunehmen!
Wenn ihr mit dem Bild zufrieden seid, könnt ihr ein kleines Detail verändern und das nächste Bild aufnehmen. In der App habt ihr die Möglichkeit anzugeben in welcher Geschwindigkeit eure Bilder später ablaufen sollen. Den besten Effekt hat man tatsächlich, wenn man immer nur sehr kleine Veränderungen vornimmt und viele Bilder aufnimmt.

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, egal ob ihr einen Schneeberg aus Watte oder Vanilleeis baut oder mit Quarzsand eine Landschaft für Stormtrooper nachstellt.
Ihr könnt aus blauem Stoff ein Meer bastelt oder ihr verwendet blaue Götterspeise oder gleich die Badewanne. Eure Figuren können im Rasen auf Safari gehen und gefährliche Abendteuer erleben oder im Sandkasten durch die Wüste wandern.

Wenn ihr mit euren Bildern zufrieden seid und das richtige Tempo eingestellt habt, könnt ihr zu eurem Film auch einen Ton hinzufügen.
Lustig ist es natürlich wenn ihr verschieden Sprecher habt und eure Stimmen verstellt, oder mit Akzent sprecht.
Für manche Szenen macht sich auch Hintergrundmusik sehr gut!

Probiert es doch einfach mal aus, wir hatten richtig viel Spaß!!!

Das könnte Dir auch gefallen!

Popular Articles...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.