Gedanken

Säen und ernten

Der Frühling liegt in der Luft! So schön der Winter mit seinem Schnee auch war, gerade für die Kinder, so schön ist es doch, wenn die Tage wieder länger und wärmer werden. Die Natur erwacht langsam wieder zum Leben und die Welt um uns herum wird wieder grün. An den Bäumen und Büschen bilden sich die ersten Knospen und Blätter und wir freuen uns über Tulpen, Krokusse und Osterglocken.
Jetzt ist auch die Zeit, in der Gemüse und Obstpflänzchen vorgezogen werden können. Wir machen das gerne mit unseren Kindern und staunen dann gemeinsam, wie aus so einem kleinen Tomatensamen eine große Pflanze mit vielen Tomaten wächst. Oder wie aus einem Kürbiskern meterlange Ranken entstehen, von denn wir mehrere Kilo Kürbis ernten können. Oder wenn man bedenkt, dass aus einem Apfelkern ein ganzer Apfelbaum mit mehreren hundert neuen Äpfeln wachsen kann!

Das kann man auch aufs Leben übertragen. Jeden Tag, an dem wir den Menschen um uns herum mit Freundlichkeit begegnen, säen wir „Samen“ aus, von denen wir vielleicht eines Tages Freundschaft, Liebe und eine gute Beziehung „ernten“ können. Jedes mal, wenn wir unseren Kindern mit Geduld und Liebe neue Dinge beibringen, können wir irgendwann die „Früchte“ sehen, die daraus entstehen. Jedes freundliche Wort und ernst gemeinte Kompliment, kann Wurzeln schlagen im Herzen eines Menschen.

Vielleicht bist du auch ein ungeduldiger Mensch, so wie ich, und würdest gerne schneller die Erfolge sehen. Manchmal kommen uns die Dinge die wir jeden Tag tun auch eher unscheinbar und vielleicht sogar unwichtig vor. Aber vergiss nicht, es beginnt als kleiner unscheinbarer Same und wie im Garten, so ist auch hier nicht gleich ein Erfolg sichtbar. Der Samen muss wachsen und sich erst zu einer Pflanze entwickeln, die Frucht entsteht als aller letztes. Darum sei geduldig, viele kleine Samen werden dir zur richtigen Zeit eine reiche Ernte bringen.

Doch wir sollten nicht vergessen, auch Unkraut wächst aus Samen und so werden auch Unfreundlichkeit, Wut, Kränkungen und Streit ihre Früchte hervorbringen.
Klar ist, was wir säen, das werden wir auch ernten, das steht schon in der Bibel (Galater 6,7)
Die Frage ist, welche Samen willst du säen?

Das könnte Dir auch gefallen!

Popular Articles...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.